Fraud Blocker
Wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung (WAL)

Fettabsaugung in Hamburg: Die schonende Liposuktion mit der WAL-Methode für Bauch, Beine, Po und Oberkörper

  • Die besonders schonende Fettabsaugung
  • Für Hals, Oberkörper, Bauch, Hüften, Po, Beine
  • Ästhetisch-chirurgisch spezialisierter Facharzt
Unverbindliche Sprechstunde vereinbaren

Schönheitsklinik Brahmsallee in Hamburg

Schonende Behandlungsmethoden zur dauerhaften Entfernung von Fettpolstern am ganzen Körper

Fettpolster am Körper können ihre Ursprünge in der Genetik haben – und bleiben deshalb teilweise auch nach Monaten von sportlichen Aktivitäten oder Diätkuren hartnäckig am Körper.

Um überschüssige Fettzellen loszuwerden, die sich auch nach vielen Maßnahmen nicht abschütteln lassen, kann die Fettabsaugung eine willkommene Abhilfe darstellen.

Die Fettabsaugung, in Fachkreisen Liposuktion genannt, gehört in unserer Schönheitsklinik Brahmsallee in Hamburg zu den beliebtesten Schönheitsoperationen.

In unserer Praxisklinik wenden wir die besonders schonende Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) an, um die Figur zu modellieren und das Erscheinungsbild zu harmonisieren.

Auch beim sogenannten Lipödem, einer genetisch bedingten Fettverteilungsstörung, bringt eine Fettabsaugung mit der WAL-Methode gute Ergebnisse. Besonders in frühen Stadien und jungen Jahren ist der Eingriff sinnvoll, da hier die Haut noch eine gute Elastizität hat und sich nach der Operation erneut straffen kann.

Der Gründer unserer Schönheitsklinik hat die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion mitentwickelt und ist weltweit anerkannt. Er hat sein umfangreiches Fachwissen und seine Erfahrungen an seinen Nachfolger Dr. Ole Welling weitergegeben, der diese sanfte Behandlungstechnik für eine schonende Fettabsaugung bereits zahlreiche Male mit Erfolg angewandt hat.

Mittlerweile hat sich diese Technik bei vielen Plastischen Chirurgen auf der ganzen Welt durchgesetzt.

Sprechstunde bei Dr. Welling terminieren
 Dr. med. Ole Welling
Fettabsaugung in Hamburg - Dr. Ole Welling

Anwendungsgebiete der Wasserstrahl-assistierten Fettabsaugung (WAL)

Die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) stellt eine besonders schonende Behandlungstechnik in der ästhetischen Chirurgie dar, die sanfter, präziser und sicherer als herkömmliche Fettabsaugungen ist:

Die Operation birgt weniger Risiken und kann an allen Körperregionen eingesetzt werden. Während der Absaugung treten keine störenden Schwellungen am Körper auf, Blutgefäße und Nerven können geschont werden. Dadurch kann insbesondere der Heilungsprozess beschleunigt werden.

Dank der Präzision der WAL können wir auch größere Fettpolster entfernen, was zu einer effektiveren Körperformung führt.

Ein weiterer Vorteil der Wasserstrahl-assistierten Liposuktion ist, dass sie sehr gut in Lokalanästhesie durchführbar ist. Der Eingriff ist daher weniger belastend und ermöglicht eine schnellere Genesung.

Mit der WAL können wir an allen Körperregionen unerwünschte Fettpolster dauerhaft entfernen und das ästhetische Erscheinungsbild verbessern, wie z.B.:


  • Bauch
  • Hüften
  • Po
  • Beine
  • Oberkörper, Arme
  • Doppelkinn / Halsbereich

Behandlungskosten

Die Fettabsaugung mit WAL startet ab 1.500 €.

Behandlungsdauer

Die Behandlung dauert ca. 2 Stunden.

Nur 1 Std. Klinikaufenthalt nach der OP

Nach dem Eingriff bleiben Sie noch für ca. 1 Stunde in unserer Klinik.

Arbeitsfähig nach 3 bis 7 Tagen

Die Kompressionskleidung sollten Sie 4–6 Wochen tragen sowie die behandelten Regionen massieren und eincremen. Arbeitsfähig sind Sie nach ca. 3–7 Tagen. Sportfähig nach etwa 2 Wochen.

Jetzt beraten lassen

Ablauf

So läuft eine Fettabsaugung mit der WAL-Methode in unserer Praxisklinik Brahmsallee in Hamburg ab

Unverbindliche Sprechstunde und transparente Kostenaufstellung

Wir laden Sie herzlich ein, jederzeit ein Beratungsgespräch in unserer Praxisklinik zu buchen. Klicken Sie einfach auf einen der Buttons, um ein Beratungsgespräch zu vereinbaren.
Ihr Facharzt Dr. Ole Welling beantwortet in einem diskreten Gespräch alle Ihre Fragen. Während des unverbindlichen Termins erhalten Sie einen individuellen Kostenvoranschlag, der Ihre Wünsche und die zu behandelnden Bereiche berücksichtigt und alle möglichen Kosten transparent für Sie auflistet.
Im Gespräch zeigen wir Ihnen auf Wunsch anonymisierte Ergebnisse früherer Patientinnen, um Ihnen das erwartete Resultat zu veranschaulichen.
Nach dem Gespräch bei Dr. Welling können Sie entweder direkt eine Entscheidung treffen oder sich zu einem späteren Zeitpunkt für einen Behandlungstermin entscheiden.

Behandlungsablauf

Am OP-Tag zeichnen wir zuerst die störenden Fettpolster an den entsprechenden Körperstellen ein. Diese werden anschließend mithilfe der WAL modelliert.
Die meisten Patientinnen und Patienten entscheiden sich bei der Fettabsaugung mit WAL für die lokale Betäubung, da sie mit dieser Behandlungsmethode sehr gut machbar ist.
Der Vorteil in lokaler Betäubung ist, dass Sie sich während der Behandlung aktiv bewegen können. Damit können auch wir besser an die abzusaugenden Stellen herankommen und die Prozedur zügiger durchführen.
Auf Wunsch können wir diesen Eingriff selbstverständlich auch in Vollnarkose durchführen.
Die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion beginnt mit einem kleinen Hautschnitt von 0,5 bis 1 cm Länge. Über diesen Schnitt wird die Kanüle eingeführt und der abzusaugende Bereich betäubt. Nach einer kurzen Einwirkzeit beginnt anschließend die eigentliche Absaugung der Fettpolster:
Hierzu werden die Fettzellen mit einem hauchdünnen, energiereichen Wasserstrahl aus dem umgebenden Gewebe gelöst und gleichzeitig abgesaugt.
Der Vorteil der Wasserstrahl-assistierten Fettabsaugung (WAL) ist, dass keine großen Mengen an Flüssigkeit vor der Fettabsaugung eingespritzt werden müssen. Das Ergebnis wird dadurch bereits bei der Absaugung sichtbar. Gleichzeitig wird das Risiko für Unregelmäßigkeiten, Dellenbildung oder Asymmetrien deutlich minimiert.

Ein kleiner Exkurs: Die oft gängige Tumeszenztechnik zur Fettabsaugung im Vergleich zur Wasserstrahl-assistierten Liposuktion (WAL)

Bei der verbreiteten Tumeszenztechnik zur Fettabsaugung verwandelt sich das feste Fettgewebe durch das Einspritzen der Tumeszenzflüssigkeit in eine weiche, gleichmäßige Masse, die anschließend mithilfe von Kanülen abgesaugt wird.
Da diese Methode im Vergleich zur WAL-Behandlung oft noch sehr schmerzhaft für die Patientin ist, wird sie in Vollnarkose durchgeführt.
Allerdings steigen bei der Tumeszenstechnik auch die Begleitrisiken:
Bei der Fettabsaugung selbst kann nicht die gesamte Tumeszenzflüssigkeit entfernt werden. Sie muss langsam vom Körper abgebaut werden und tritt unter Umständen noch mehrere Tage aus den Hautschnitten aus.
Bereits während der OP entstehen zwangsläufig stärkere Schwellungen aufgrund der großen Flüssigkeitsmengen. So wird die Modellierung des Körpers erschwert und das Endergebnis kann während der OP weniger gut eingeschätzt werden.

Nach dem Eingriff kurieren Sie sich noch für ca. 1 Stunde in unseren gemütlichen Zimmern aus

Am Ende des etwa 2-stündigen Eingriffs erhalten Sie einen Verband sowie eine individuell für Sie gefertigte Kompressionskleidung.
Danach ruhen Sie sich in einem unserer gemütlichen Patientenzimmer für etwa 1 Stunde aus.
In dieser Zeit werden die behandelten Bereiche Temperaturgenau gekühlt. Dies verringert die Schwellungen und Blutergüsse und damit die postoperativen Schmerzen.
Anschließend dürfen Sie nach Hause gehen oder sich von einer anderen Person fahren lassen (nach der OP sollten Sie nicht selbst fahren).
Die Kompressionskleidung sollten Sie für ca. 4–6 Wochen tragen und die behandelten Stellen regelmäßig massieren und eincremen.
I.d.R. sind Sie nach 3–7 Tagen wieder arbeitsfähig. Nach 2 Wochen können Sie auch schon wieder Sport treiben.
Ein Gespräch mit Dr. Welling vereinbaren

Patientenstimmen

jameda.de

Alles Top

Ich habe bei Dr. Welling eine Fettabsaugung an der Brust (in Zusammenhang mit Gynäkomastie) und an meinem Kinn vornehmen lassen... Sollte ich erneut Problemzonen an mir finden, werde ich auf jeden Fall wieder zu Dr. Welling gehen. 🙂

jameda.de

Ich würde es jederzeit wieder hier machen

Ich habe mich sehr gut in der Praxis aufgehoben gefühlt. Das Team und Dr. Welling sind super nett, freundlich und einfach sympathisch. Ich habe mich für eine Fettabsaugung an den Oberschenkeln entschieden. Mir wurde beim ersten Gespräch alles ausführlich erklärt. Auch am Tag der OP wurde alles erklärt und über die Heilungsphase ausführlich aufgeklärt. Das Ergebnis hat sich für mich auch gelohnt und bin super zufrieden.

jameda.de

Ein toller Arzt mit Leidenschaft

Ich hatte bei Dr.Welling eine Fettabsaugung am Bauch mit Brustvergrößerung durch Eigenfett.
Alles war Top. Vom Erstgespräch bis hin zum Nachsorgetermin. Das Ergebnis hätte ich mir nicht mal in meinen kühnsten Träumen so schön vorgestellt. Ich bin absolut begeistert!!!
Dr.Welling und sein komplettes Team sind sehr nett und gehen auf alle Fragen und Wünsche ein. Ich kann Dr.Welling und seine Praxis absolut empfehlen!!!

jameda.de

Dr. Welling verdient die höchste Anerkennung !!!

Im August 2021 saß ich vor Dr. Welling und hatte mein erstes persönliches Gespräch. Dr. Welling hat sich sehr viel Zeit genommen für mich und ich musste für den Beratungsgespräch nichts bezahlen, wie es in anderen Kliniken üblich ist. Zusätzlich habe ich ausreichend Informationsmaterial mit nach Hause bekommen. Dr. Welling riet mir zu runden Implantaten unter den Brustmuskel für ein ästhetisches Endergebnis und eine sichtbare Vergrößerung. Eine Brustvergrößerung mit Eigenfett, wie von mir am Anfang gewünscht war, würde bei meiner körperlichen Konstitution und Ausgangslage (ich bin sehr schlank, sportlich und habe daher eine sehr dünne Fettschicht) nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Gerade Dr. Welling, der zahlreiche renommierte Zertifikate in Liposuktion (Fettabsaugung) vorweisen kann, konnte das Ergebnis schon sehr gut vorhersehen. Er riet mir daher ausreichend Bedenkzeit zu nehmen und eine Vergrößerung mit Implantaten ebenso in Betracht zu ziehen. Insgesamt war das Gespräch sehr vertrauensvoll, Dr. Welling ist sehr sympathisch, freundlich und sogar humorvoll. Bei meinem zweiten Beratungsgespräch, als ich mich fest für Implantate entschieden habe (einen Monat später) hat Dr. Welling mich mehrmals zu Lachen gebracht, vor allem als es um die genaue Größe der Implantate ging? und ich dort vor dem Spiegel alle möglichen Größen ausprobiert habe. Ich habe mich einfach fallen gelassen und Dr. Welling hatte einfach das letzte Wort bei der Größenauswahl?

Die langersenhte OP fand am 2. 11. 2021 statt. Mein Traum ist war geworden. Die OP verlief, wie erwartet, komplikationslos. Dr. Welling ist und bleibt der Schönheitschirurg, der mir nicht nur die Angst vom Eingriff genommen hat, sondern mein Leben zum Besten verändert hat. Endlich bin ich eine selbstbewusste Frau mit einer Körbchengröße 75 D!!! Es war auch eine sinnvolle und richtige Entscheidung die Brust mit Implantaten zu vergrößern. Vielen lieben Dank an Dr. Welling, dass er mich dazu bewegt hat.

Kosten

Transparente Kosten für eine Fettabsaugung mit der WAL-Methode

Die Kosten für eine Fettabsaugung mit der WAL-Methode richten sich nach der Menge des abzusaugenden Fettes: Die Preise beginnen bei ca. 1500 € und liegen im Durchschnitt bei ca. 4000 €.

Die meisten Absaugungen werden in Lokalanästhesie durchgeführt. Dadurch kommen keine weiteren Anästhesie-Kosten hinzu. Die postoperativ notwendige Kompressionskleidung ist im Preis bereits enthalten.

Auf Wunsch können wir Ihnen auch Finanzierungsmöglichkeiten anbieten.

Jetzt individuellen Preis erfahren

Risiken

Mögliche Risiken bei einer Wasserstrahl-assistierten Fettabsaugung

Die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion bietet deutlich weniger Risiken als die herkömmliche Fettabsaugung und ist schonender für den Körper:

Durch einen präzisen Wasserstrahl, der an das Bindegewebe angepasst ist, werden Fettzellen behutsam gelöst.

Dabei werden Blutgefäße und Nerven geschont, was histologische Untersuchungen bestätigen.

Das führt zu weniger Gewebeschäden, weniger Blutergüssen und einer schnelleren Genesung. Zudem sind die Operationszeiten bei dieser Methode erheblich kürzer.

Schmerzen können bis zu 2–3 Wochen nach der Behandlung anhalten, welche jedoch bei Ruhe und ohne Berührungen an den behandelten Stellen eher selten sind. Blutergüsse und Verhärtungen in der Tiefe können noch 6–12 Wochen spürbar sein.

Kosmetische Komplikationen wie Asymmetrien oder leichte Unregelmäßigkeiten bleiben weiterhin möglich, auch wenn diese im Vergleich zur Tumeszens-Technik seltener sind.

Medizinische Komplikationen wie Thrombosen, Embolien, schwere Infektionen, große Blutergüsse oder absterbendes Gewebe sind jedoch bei sicherer und erfahrener Anwendung der WAL äußerst selten.

Jetzt individuell aufklären lassen

Jetzt unverbindlich beraten lassen

Unser erfahrener Facharzt für ästhetische Chirurgie Dr. Ole Welling freut sich darauf, Sie persönlich rund um die Liposuktion zu beraten. Er wird Ihnen detaillierte Informationen über die Kosten und potenzielle Risiken aufzeigen und Ihre Fragen mit größter Sorgfalt beantworten. Sie können sich auch anonymisierte Fotos unserer Patientinnen ansehen, um ein besseres Bild über die zu erwartenden Ergebnisse zu bekommen.
Klicken Sie auf den folgenden Button, um einen Termin in unserer einladenden Schönheitsklinik Brahmsallee in Hamburg zu vereinbaren oder zögern Sie nicht, uns während unserer Sprechzeiten unter der Nummer 040 / 46 25 56 anzurufen.
Jetzt unverbindliche Sprechstunde vereinbaren

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kommt das Fett nach einer Absaugung wieder?

Nein, das abgesaugte Fett ist weg. Es bleibt aber auch nach einer radikalen Absaugung immer Fett zurück. Dieses kann natürlich bei Gewichtszunahme auch wieder wachsen. Somit kann man auch in abgesaugten Bereichen wieder zunehmen.

Bleiben Narben nach der Fettabsaugung zurück?

Es bleiben kleine ca. 0,5 cm lange Narben an den Zugangsstellen zurück. Diese sind nach dem Abheilen aber so gut wie nicht mehr zu sehen. Darüber hinaus versuchen wir immer, nur so wenig Zugänge wie nötig zu benutzen und diese an möglichst versteckte Stellen zu legen.

Ist eine Fettabsaugung auch bei Bindegewebsschwäche möglich?

Grundsätzlich ja. Es kann aber sein, dass die eigene Straffung der Haut nach der Absaugung nicht so gut funktioniert und dadurch etwas lockere Haut zurückbleibt.

Wird die Fettabsaugung unter Vollnarkose durchgeführt?

Über 90% unserer Fettabsaugungen erfolgen in Lokalanästhesie. Da wir nur die Wasserstrahl-Methode durchführen, ist dies in der Regel ohne Probleme möglich. Wir bieten die Operation aber auch in Vollnarkose an, wenn der Wunsch danach besteht.

Wie lange dauert der Eingriff der Fettabsaugung?

Die Dauer der Fettabsaugung hängt von der Anzahl der Regionen und dem Ausmaß ab. In der Regel dauert der Eingriff zwischen einer und drei Stunden.

Wann kann ich nach der Fettabsaugung wieder Sport machen?

Für zwei Wochen empfehlen wir eine Sport-Pause. Danach dürfen Sie wieder alle Betätigungen machen, die nicht schmerzhaft sind.

Ab wann ist ein Ergebnis sichtbar?

Nach einer Absaugung brauchen Sie etwas Geduld. Es kommt erst einmal zu Schwellungen und Blutergüssen. Ein Großteil der Schwellungen ist nach vier Wochen bereits abgeklungen. Ein sichtbares Endergebnis haben Sie aber erst nach drei bis sechs Monaten.

Was muss ich nach der Fettabsaugung beachten?

Nach der Fettabsaugung dürfen und sollen Sie sich bewegen. Aus den Einstichstellen kann sich für zwei Tage noch Flüssigkeit entleeren. Sie sollten für vier bis sechs Wochen Kompressionswäsche tragen, die Sie am OP-Tag bei uns erhalten. Je nach beruflicher Tätigkeit sollten Sie für ca. drei Tage pausieren.

Kann man an den Reiterhosen auch Fett absaugen?

Reiterhosen werden hauptsächlich durch Fettpolster und bzw. oder hervorstehende Oberschenkelknochen hervorgerufen. Das Fett kann selbstverständlich abgesaugt werden. Gern beraten wir Sie hierzu.

Was kostet eine Fettabsaugung?

Die Kosten richten sich nach dem Ausmaß der Absaugung, das heißt Anzahl der Regionen und Dicke des Fettgewebes. Sie beginnen bei 1500 Euro. Im Durchschnitt liegen sie bei ca. 4000 Euro.

Ist die Fettabsaugung auch im Gesicht möglich?

Prinzipiell ja, allerdings ist dies nicht zu empfehlen, da sich im Laufe des Lebens die Fettpolster im Gesicht eh zurückbilden. Dies kann dann zu einem eingefallenen Gesicht führen. Die untere Wangenpartie und das Doppelkinn können aber sehr gut abgesaugt werden.

Wieviel Fett kann abgesaugt werden?

Bei der Wasserstrahl-Methode, die wir durchführen, haben wir von der Menge her keinen Grenzwert. Lediglich die Größe der abzusaugenden Fläche und der damit zusammenhängende Zeitaufwand sind maßgeblich. Es ist wichtig, dass etwas Fettgewebe als Verschiebeschicht zwischen Muskulatur und Haut zurückbleibt.