Schönheitsklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie in Hamburg

kopfbild res

Unsere Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 08:00 - 13:00 Uhr
  15:00 - 18:00 Uhr
Mi, Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin zu Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.
Tel.: 49 - 40 - 46 25 56

Bauchdeckenstraffung - Teil 2

Ein flacher Bauch ist für die meisten Frauen und Männer erstrebenswert.
 Nicht jedem ist er aber von Natur aus gegeben. Selbst wenn Sie in jungen Jahren einen flachen, straffen Bauch hatten, können Schwangerschaften oder deutliche Gewichtsschwankungen zu einer Ermüdung des Gewebes führen.
 Bei entsprechenden Erbanlagen kann es auch ohne diese Ereignisse zu einem ausgeprägtem Hautüberschuss kommen.
 Wenn wegen mangelnder Elastizität keine straffe Oberfläche mehr vorhanden ist, dann kann eine Bauchdeckenstraffung dieses Problem lösen. 
Häufig reicht die sogenannte Mini-Abdominoplastik, bei der die Haut zwischen dem Schamhügel und dem Bauchnabel gestrafft wird.
 Weitergehend ist die komplette Bauchdeckenstraffung, bei der auch der obere Bauch mitgestrafft wird.
 Eine zusätzliche Verschlankung der Taille durch eine ergänzende Fettabsaugung ist in beiden Fällen möglich.

Wie werden die Bauchdeckenstraffungen durchgeführt

Bei der Mini-Abdominoplastik, wird die Haut des unteren Bauches gestrafft. Der Bauchnabel wird allenfalls ein wenig nach unten gezogen, ohne dass dies jedoch negativ auffällt. Dieser Eingriff ist sowohl in örtlicher Betäubung und ambulant möglich, als auch in Vollnarkose möglich. Entscheiden Sie sich für die örtliche Betäubung, so wird zunächst eine Medikamentenlösung in geringer Menge unter die Haut in das Fettgewebe eingebracht. Das verursacht keine Schmerzen, sondern nur ein leichtes Druckgefühl. Danach sind die gesamte Haut und das Fettgewebe bis auf die Muskulatur betäubt. Die Narbe verläuft bogenförmig innerhalb des vom Slip bedeckten Areals. Wie lang sie sein muss, ist individuell unterschiedlich.

Entscheiden Sie sich für einen Eingriff unter Narkose, schlafen Sie entspannt während des Eingriffes, der zwischen einer bis zwei Stunden dauern kann. Anschließend wird der gestraffte Bauch mittels der Hilotherapie gekühlt, so dass Schwellungen und Blutergüsse sehr effektiv eingegrenzt werden. Bei der kompletten Bauchdeckenstraffung erfolgt der Eingriff immer in Vollnarkose, da die häufig notwendige Straffung der Bauchmuskulatur nur so möglich ist. Die bogenförmige Narbe im Unterbauch ist oftmals relativ lang und kann über die Beckenknochen bis in die Hüfte reichen. Dieser umfangreichere Eingriff dauert ca. zwei bis drei Stunden und eine anschließende Übernachtung bei uns ist immer vorsorglich erforderlich. Die Nachbehandlung ist bei der kleinen wie der großen Variante identisch: Zunächst wird während des Aufenthaltes gekühlt. Anschließend muss für mehrere Wochen eine speziell bei uns angepasste Kompressionshose oder -weste getragen werden. Diese sorgt für ein gleichmäßiges Anwachsen der gestrafften Haut und verhindert Unregelmäßigkeiten der Oberfläche und etwaige Komplikationen. Das Endergebnis sehen Sie frühestens nach ca. drei Monaten. Sie brauchen also Geduld. . In der Zwischenzeit freuen wir uns, Sie anlässlich der Kontrollen auf eine Tasse Kaffee bei uns begrüßen zu dürfen!

Bauchdeckenstraffung Hamburg - Infos

Sie möchten Näheres über eine Bauchdeckenstraffung in Hamburg in der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie wissen, dann vereinbaren Sie einfach einen Termin mit dem Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Hamburg.

Finanzierung Figurmodellierung
Zahlen Sie die Oberarmstraffung, Bauchdeckenstraffung oder Ihre Fettabsaugung einfach und bequem in Raten. Die günstige Finanzierung mit
finanzierung-medipay
günstig - unkompliziert - schnell

Patientenratgeber zum Download
Bauchdeckenstraffung

bauchdeckenstraffung-bauchstrafffung-ratgeber

Aktuell: Zahlen und Trends der Ästhetischen Plastischen Chirurgie 2016
trends plastische chirurgie 2016

FOCUS empfiehlt Dr. Meyer als Facharzt für Fettabsaugung
focus-teaser-20104