Schönheitsklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie in Hamburg

kopfbild res

Unsere Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 08:00 - 13:00 Uhr
  15:00 - 18:00 Uhr
Mi, Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin zu Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.
Tel.: 49 - 40 - 46 25 56

Das Beautymag interviewt Dr. Meyer

"Alles, was Sie über plastische Chirurgie wissen sollten"

Herr Dr. Meyer, was kann die plastische Chirurgie vollbringen?

Zunächst einmal: Wir können natürlich keine Wunder vollbringen. Die Möglichkeiten sind sowohl durch die medizinischen Standards als auch durch die persönlichen Voraussetzungen der jeweiligen Patienten eingegrenzt. So lassen sich zum Beispiel die Zeichen der Zeit niemals für ewig beseitigen, da die Wirkung von beispielsweise Botulinumtoxin A oder Hyaluronsäure nur eine begrenzte Haltbarkeit hat. Auch nach einem Facelift bleibt die Zeit nicht einfach stehen. Daher ist es ein wesentliches Anliegen unserer Beratungsgespräche, Wunsch und medizinische Möglichkeiten abzugleichen. Unser Ziel ist – und dahin geht der Trend – Natürlichkeit und Harmonie. Dank neuartiger Methoden und Materialien sowie durch ein behutsames Vorgehen erzielen Chirurgen heutzutage Resultate, die auch auf den zweiten Blick nicht mehr unbedingt ihren künstlichen Ursprung verraten.

Viele Patienten fühlen sich nach einer gelungenen Schönheitsoperation in ihrem Körper allerdings deutlich wohler als zuvor und erleben ein ganz neues Selbstbewusstsein. Wer hingegen an depressiven Verstimmungen oder einer anderen psychischen Erkrankung leidet, sollte sich von einem plastisch-chirurgischen Eingriff keine Besserung erhoffen, da auf diesem Wege keine Ursachen behandelt werden. Entsprechende Patienten erkennen erfahrene Ärzte allerdings schon im Beratungsgespräch.

Warum sollten Patienten auf den Titel "Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie" achten?

Weil der Begriff „Schönheitschirurg" in Deutschland keine offizielle Berufsbezeichnung ist. Jeder Arzt darf sich so nennen – auch ohne die zusätzliche sechsjährige, anspruchsvolle Ausbildung zum Facharzt für Plastische Chirurgie. Patienten sollten deshalb ausschließlich Ärzten mit dem Titel „Facharzt für Plastische Chirurgie" oder „Plastischer Chirurg" vertrauen. Die Zusatzbezeichnung "Plastische Operationen" kann auch von Medizinern, die auf einzelne Körperregionen spezialisiert sind – zum Beispiel von Fachärzten für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie oder Dermatologie – geführt werden, sofern sie entsprechen ausgebildet sind.

Warum brauche ich ein Beratungsgespräch?

Die Erstberatung bildet die Vertrauensgrundlage zwischen Patient und Arzt und gibt die Gelegenheit, auf alle Fragen eine Antwort zu erhalten. Nach dem Beratungsgespräch sollten sämtliche Zweifel geklärt sein. Dazu gehört auch, dass der Arzt über die Risiken und möglichen Komplikationen der bevorstehenden OP aufklärt. Es ist auch sinnvoll, dass sich Interessierte auf dieses Gespräch vorbereiten, indem sie sich im Vorfeld informieren und ihre Fragen und Vorstellungen schriftlich notieren.

Wie finde ich heraus, ob ein plastischer Chirurg wirklich Erfahrung hat?

Fragen Sie direkt nach. Wenn Sie eine Nasenkorrektur wünschen, fragen Sie den Arzt, wie oft er den Eingriff bereits durchgeführt hat. Je häufiger ein Chirurg einen Eingriff durchgeführt hat, desto sicherer und präziser vermag er zu arbeiten und desto souveräner wird er auf Unvorhergesehenes reagieren. Achten Sie außerdem darauf, dass er das Ergebnis auch nachweisen kann – zum Beispiel durch Vorher-nachher-Bilder seiner Patienten. Referenzen sprechen immer für sich und beweisen, dass der Schönheitsexperte nichts zu verbergen hat. Erkundigen Sie sich auch gerne, wer die Narkose macht und fordern Sie Ihren Arzt auf, Sie mit diesem Kollegen bekannt zu machen.

Wann muss ich mich für die Operation entscheiden?

Niemand kann Sie zu irgendetwas zwingen! Ein Arzt, der bereits im Beratungsgespräch den OP-Termin fixieren möchte, hat wahrscheinlich keine gute Auslastung in seiner Klinik oder denkt nur an den Profit. Wir werden unseren Patienten immer ausreichend Bedenkzeit gewähren und auch für Fragen, die in den Tagen nach der Beratung auftauchen können, ein offenes Ohr haben.

Die Entscheidung für eine Operation erfordert übrigens eine vertragliche Vereinbarung. Zusätzlich erhält der Patient einen Aufklärungsbogen, der ausführlich auf die Risiken des Eingriffs hinweist. Auch eine Aufklärung über die Narkose-Risiken muss erfolgen. Umgeht der Arzt diesen vorgeschriebenen Weg, begeht er einen Rechtsverstoß.

Was halten Sie von Schönheitsoperationen im Ausland?

Ausländische Plastisch-Ästhetische Chirurgen sind nicht zwangsläufig schlechter ausgebildet als deutsche. Vor allem in Mittel- und Westeuropa oder den USA herrschen gute medizinische Standards. Die Schönheitschirurgen operieren auch nicht mit weniger Geschick oder Erfahrung als deutsche. Insbesondere bei Schönheitschirurgen in osteuropäischen Ländern oder im östlichen Mittelmeerraum mangelt es jedoch häufig an einer angemessenen Beratung und Nachsorge. Auch Hygienestandards und die Ausstattung der Kliniken lassen dort manchmal zu wünschen übrig.
Was viele Patienten bei den vermeintlichen Schnäppchen im Ausland vergessen, sind neben eventuellen Sprachbarrieren die Reise- und Hotelkosten, Versicherungen sowie die Nachsorge, die gegebenenfalls in Deutschland erfolgen muss. Dies alles erzeugt Kosten, die eine Schönheitsoperation im Ausland oftmals sogar teuerer machen als eine in Deutschland.

Und was ist mit Schnäppchen-OPs in Deutschland?

Auch bei deutschen Dumping-Angeboten, Sonderpreisen sowie Internetauktionen ist unbedingt Vorsicht geboten. Bei Ebay beispielsweise sind Versteigerungen von Schönheitsoperationen verboten. Wir in unserer Praxisklinik sagen: Plastische Eingriffe haben ihren Preis – dafür erhalten unsere Patienten aber auch eine Rundumversorgung und müssen mit keinerlei nachträglichen Zusatzkosten rechnen.

Wie kann man einen Eingriff bei Ihnen finanzieren?

Bei uns müssen Patienten keinen Kredit aufnehmen und sich auf Jahre verschulden. Wir ermöglichen ihnen eine bequeme Zahlung in Raten. Im Beratungsgespräch klären wir Sie gerne auch darüber auf.

 

Aktuell: Zahlen und Trends der Ästhetischen Plastischen Chirurgie 2016
trends plastische chirurgie 2016

FOCUS empfiehlt Dr. Meyer als Facharzt für Fettabsaugung
focus-teaser-20104