Schönheitsklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie in Hamburg

kopfbild res

Unsere Öffnungszeiten

Mo, Di, Do: 08:00 - 13:00 Uhr
  15:00 - 18:00 Uhr
Mi, Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie telefonisch einen Termin zu Ihrem persönlichen Beratungsgespräch.
Tel.: 49 - 40 - 46 25 56

Kapselfibrose Korrektur

Behandlung der Kapselfibrose

Wenn wir Frauen, die sich für eine Brustvergrößerung mit Silikon-Implantaten interessieren, in unseren Beratungsgesprächen über die Risiken des Eingriffs aufklären, kommen wir auch immer auf die Kapselfibrose zu sprechen. Die Kapselfibrose ist die häufigste Komplikation einer Brustvergrößerung mit Brustimplantaten.

Die Kapselfibrose ist eine Gewebeverhärtung, die infolge einer Brustvergrößerung auftreten kann. Neben Spannungsgefühlen und Schmerzen kommt es dabei zu teils massiven Verformungen der Brust und schlimmstenfalls zu einer Kontraktion der Kapsel sowie zum Reißen des Implantats.

Nach jeder Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten bildet der Körper als natürliche Reaktion auf den Fremdkörper eine Bindegewebshülle um das Implantat. Im Idealfall bleibt diese Bindegewebshaut dünn und elastisch. In einigen Fällen jedoch entwickelt sich eine feste, dickere Kapsel, die sich manchmal sogar zusammenziehen kann. Diese Form der Komplikation nennen Mediziner Kapselfibrose oder Implantatverhärtung.

Die Ursache der Kapselfibrose

Die Ursachen der Kapselfibrose sind nicht sicher bekannt. Bislang ist es nicht gelungen, der Kapselfibrose eine eindeutige Ursache zuzuordnen. Folgende Einflussfaktoren werden mit der Kapselfibrose in Zusammenhang gebracht:

  • Silikonaustritt durch die Hülle der Brustimplantate
  • Eine genetische Neigung zur Bildung der Kapselfibrose
  • Fremdkörperreaktion
  • Autoimmunstörungen des Bindegewebes
  • Blutergüsse
  • Infektion oder Kontamination mit Bakterien ohne sichtbare Infektion
  • Beschaffenheit der Oberfläche der Implantate
kapselfibrose-1
kapselfibrose-2
kapselfibrose-3
kapselfibrose-4
kapselfibrose-5
kapselfibrose-6

Dank moderner Implantate mit verbesserten Eigenschaften der Silikonhülle tritt die Kapselfibrose jedoch immer seltener auf.

Wir in der Praxisklinik Brahmsallee verwenden nur Qualitätsimplantate von namhaften Herstellern wie Allergan oder Eurosilicone. Diese auslaufsicheren Implantate haben eine lebenslange Garantie.

Die Stufen der Kapselfibrose

Je nach Schweregrad wird die Kapselfibrose medizinisch in die Stufen Baker 1 bis 4 eingeteilt:

  • Baker 1: Normalzustand nach Augmentation. Keine sichtbare oder tastbare Veränderung
  • Baker 2: Minimale Kapselfibrose, die als Verfestigung / Verhärtung tastbar ist
  • Baker 3: Starke Kapselfibrose mit beginnender, sichtbarer Zusammenziehung des Implantates (Kapselkontraktur), die als deutliche Verhärtung tastbar ist. Es bestehen jedoch keine Schmerzen
  • Baker 4: Ausgeprägte Kapselfibrose wie bei Baker 3 mit zusätzlich andauernden Schmerzen

Dennoch muss heutzutage keine Frau vor einer Kapselfibrose Angst haben, denn wir sind eine der ersten Praxen, die über Capsuloblast verfügen.

Symptome der Kapselfibrose

Wenn Sie nach einer Brustvergrößerung die folgenden Symptome haben, dann sollten Sie umgehend Ihren plastischen Chirurgen aufsuchen.

  • Schmerzen, Spannungsgefühl
  • Veränderung der Implantatform
  • Dislokation des Implantates
  • tastbare, verdickte, bindegewebige Kapsel
  • Brustasymmetrie, Faltenbildung

Kapselfibrose nach Brustvergrößerung keine Seltenheit

Leider ist die Kapselfibrose nach Brustvergrößerung keine Seltenheit. Wir operieren die Kapselfibrose in Hamburg regelmäßig bei Patientinnen, die aus ganz Deutschland zu uns in die Praxisklinik nach Hamburg reisen. Das Einsetzen der Implantate hinter dem Pektoralismuskel und regelmäßige Massagen reduzieren das Risiko der Kapselfibrose.

Kapselfibrose Korrektur

Wir führen eine Korrektur der Kapselfibrose auch dann durch, wenn die Brustvergrößerung nicht in unserer Schönheitsklinik in Hamburg durchgeführt wurde.

Zusatzversicherung Kapselfibrose

Schützen Sie sich gegen die Folgekosten bei einer Kapselfibrose durch eine Zusatzversicherung von medassure, unserem Partner für die Absicherung von kosmetischen Behandlungen.

Im Leistungsfall erstattet der Versicherer alle Behandlungskosten bei einer Kapselfibrose bis zu 10.000,- €. Dazu zählen zum Beispiel die Kosten des Operateurs, des Anästhesisten, des Klinikaufenthaltes, des Implantats, sofern keine Gewährleistung des Herstellers besteht, sowie die Kosten für andere medizinische Hilfsmittel.

Sollten Sie noch Fragen zu einer Behandlung bei Kapselfibrose in Hamburg haben, sprechen Sie uns in Ihrem Beratungsgespräch darauf an.